Trauerfeier

Wenn ein Mensch stirbt, stürzt sein Tod oft diejenigen, die ihm nahe waren, in eine tiefe, tiefe Krise. Oft ist es das Gefühl der Hinterbliebenen, dass ihnen niemand helfen kann, den Schmerz zu ertragen, den Verlust zu bewältigen. Das stimmt. Und doch gibt es Situationen, wo Hilfe möglich, ja, nötig ist. Da wollen Pfarrerin Anja Siebert-Bright und Pfarrer Alexander Pabst für Sie da sein und Ihnen beistehen. 


Dazu gehört zum Beispiel die Trauerfeier anlässlich der Bestattung eines Verstorbenen, einer Verstorbenen. Wenn er, wenn sie Mitglied unserer Kirchengemeinde war, sind wir bereit, eine kirchliche Bestattung duchzuführen. Wenn Sie das für Ihre eigene Bestattung wünschen, lassen Sie es bitte Ihre Angehörigen wissen oder hinterlegen Sie Ihren Wunsch bei einem Bestattungsinstitut.


Wenn Sie die kirchliche Bestattung für einen verstorbenen Angehörigen wünschen, äußern Sie diesen Wunsch bei dem Bestattungsinstitut oder setzen Sie sich mit uns direkt in Verbindung. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf und versuchen Ihnen nach Kräften beizustehen. 

Kontakt: Pfarrerin Anja Siebert-Bright, Pfarrer Alexander Pabst, Gemeindebüro Tel. 609 77 49-0



Ein besonderes Angebot unserer Gemeinde besteht darin, Trauerfeiern in unserem Kirchraum durchzuführen. Seit vielen Jahren bieten wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Beerdigungsinstituten diese Art von Trauerfeiern an.

Die Trauerfeiern finden als Sargfeiern oder als Urnenfeiern statt, eventuell auch ohne Sarg und Urne nur mit einem Bild der oder des Verstorbenen. Die Beisetzung findet dann auf einem Friedhof Ihrer Wahl statt. Bei diesen Trauerfeiern sind Sie nicht an enge Zeitgrenzen gebunden, hier können Sie in Würde Abschied nehmen und im angrenzenden Gemeindesaal sowie in LUTHER´S Café beim geselligen Beisammensein der Verstorbenen gedenken. 

 

Zur Absprache Ihrer Vorstellungen und Ihrer Terminwünsche  und den finanziellen Rahmen wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro. Siehe auch Erinnerungsfeld.