LuK – Lesben und Kirche Berlin: Ökumenische Arbeitsgruppe


Aufgehoben unter Gleichgesinnten: für Lesben, die sich zum christlichen Glauben hingezogen fühlen, sich auseinandersetzen möchten, was christliche Werte für das eigene Leben bedeuten, u. a. insbesondere unter dem Aspekt des Lesbischseins.

 

Auseinandersetzen und Austausch anhand von Bibelarbeiten zu Themen wie z. B. Vergebung, Outing unter Christinnen und Christen (und evtl. in der Kirchengemeinde), unsere Gottesbilder und Stärkung und Zuspruch des eigenen Glaubens.

 

Einmal im Monat treffen wir uns und beschäftigen uns mit einem Thema unserer Wahl. Jede von uns bringt hierzu etwas mit - sei es eigene Gedanken; Bibelstellen, die jede persönlich passend findet; einen Segen oder ein Lied. Für den Gottesdienst suchen wir gemeinsam ein Thema und erarbeiten den Ablauf und den Inhalt. Wir sind im Moment eine Gruppe von sieben Frauen - alles Laiinnen, also keine hat Theologie studiert, und freuen uns über interessierte Lesben, die bei uns mitmachen möchten.

 

Außerdem zeigen wir einmal im Jahr Präsenz auf dem Motzstraßenfest.

 

Jeden 3. Dienstag im Monat, 19.30-22 Uhr

Erdgeschoss, Altentagesstätte


Vorherige Kontaktaufnahme erbeten bei: Manuela Gunkel, mgunkel1@web.de,

oder telefonisch unter 688 93 581.