Gemeindekirchenrat

Der Gemeindekirchenrat ist das leitende Gremium der Gemeinde. Alle wichtigen Fragen werden hier diskutiert, alle wichtigen Entscheidungen werden hier getroffen.

 

Dem Gemeindekirchenrat gehören 10 gewählte Mitglieder an. Hinzu kommen die Pfarrerin und der Pfarrer als so genannte "geborene" Mitglieder und  eine wechselnde Anzahl von so genannten "Ersatzältesten", die aber auch unter bestimmten Bedingungen stimmberechtigt sind.

 

Alle drei Jahre scheidet die Hälfte der Mitglieder aus und muss neu gewählt werden. Das hört sich alles ziemlich trocken an. Aber bei unseren Sitzungen, die in der Regel an jedem 2. Mittwoch eines Monats um 18:30 Uhr mit einem gemeinsamen kleinen Abendessen beginnen, gibt es viel zu berichten, viel zu erzählen und auch viel zu lachen. Manche Mitglieder gehören dem Gemeindekirchenrat schon mehr als 35 Jahre an und haben noch immer Spaß daran.

 

Älteste:

Hannelore Bock

Norbert Busse

Sven Hennig

Monika Krauth  (Vorsitzende)    Mail: monika.krauth(at)martin-luther-neukoelln.de

Maya Loerzer

Ralf Nordhauß

Petra Redlich

Christine Schreiber

Volker Weber

Susanne Wentz

 

Ersatzälteste:

Carola Thumm-Soehle

Dr. Harald Iber

Steven Senst

 

Geborene Mitglieder:

Pfarrerin Anja Siebert-Bright (stellvertretende Vorsitzende)

Pfarrer Alexander Pabst


W A H L E R G E B N I S

 

Die Gemeindekirchenratswahlen am 27. November 2016

in der Martin-Luther-Kirchengemeinde, Berlin-Neukölln,

führten zu folgendem Ergebnis:

  

Von den abgegebenen 246 Stimmzetteln war 1 ungültig.

 

Die Stimmen verteilen sich wie folgt:

 

Als Älteste sind gewählt:

 

1. Monika Krauth                      mit           161     Stimmen

2. Sven Hennig                         mit           148     Stimmen

3. Maya Loerzer                        mit           135     Stimmen

4. Ralf Nordhauß                      mit           108     Stimmen

5. Christine Schreiber              mit           102     Stimmen

 

Somit sind Ersatzälteste:

 

1. Carola Thumm-Söhle           mit           98        Stimmen

2. Dr. Harald Iber                       mit           96        Stimmen

3. Steven Senst                         mit           69        Stimmen

 

Gemäß § 24 Kirchengesetz kann innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe der Namen der Gewählten gegen die Wahl oder die Gewählten schriftlich Beschwerde beim Kreiskirchenrat eingelegt werden.

 

Wir gratulieren allen Kandidatinnen und Kandidaten zu ihren guten Wahlergebnissen und wünschen ihnen viel Liebe und Kraft, Phantasie und Geduld, Nachsicht und Großmut in ihren Ämtern als gewählte Älteste und Ersatzälteste.

Wir danken den Wählerinnen und Wählern für ihr Interesse an unserer Gemeinde und ihre Mühe beim Erledigen ihres Wahlrechts.

 

 

Die Einführung der neuen Gemeindekirchenratsmitglieder im Gottesdienst und die anschließende konstituierende Sitzung ist für den 11. Dezember 2016 vorgesehen.